Kinder für ihr Körpererleben zu sensibilisieren und neue Bewegungsmöglichkeiten zu schulen, ermöglicht ihnen eine flexiblere Reaktion auf Körper- und Umweltreize. Sie erfahren und erweitern dadurch ihre Selbstregulationsfähigkeit und Ich-Stärke.

Verhaltens- und Bewegungsauffälligkeiten bei Kindern gehen oft mit Lern- und Leistungsstörungen einher. Emotionale Belastung kann sich in Konzentrations- und Aufnahmeschwierigkeiten, Aggression, depressivem Rückzug, oder Kontaktschwierigkeiten äußern. In Bewegung lässt sich spielerisch ein meist negatives Körperbild korrigieren und konstruktive Änderungen im Erleben, Verhalten  und in sozialen Beziehungen erlernen. Strukturierte Spannungsentladung schafft Offenheit für neue Lernerfahrungen.

 

 

Back up

Bitte kontaktieren Sie mich, wenn Sie Interesse daran haben, Ihre Gesundheit und Leistungsfähigkeit auf diese Weise zu fördern und zu erhalten. Ich freue mich darauf, diesen Prozess zu begleiten. 

 

 

Der Trainingsplan für Ihre persönliche Resilienz umfasst 10 Schritte

  • Die einzelnen Module bauen aufeinander auf bzw. stehen in Bezug zum eigenen Erleben. 
  • Dieser Rahmen ermöglicht es Ihnen inne zu halten und sich einen Überblick Ihrer alltäglichen und besonderen Herausforderungen zu verschaffen.
  • Ihre persönlichen Bedürfnisse und Zielvorstellungen bilden dabei den Fokus.
  • Sie werden sich klar über Ihre individuellen Ressourcen und wie Sie diese konsequent für sich nutzen können.
  • Sie entlasten sich von unnötigem Ballast, finden Ihre gesunden Grenzen und betrachten aktiv  vorhandene Konflikte.

Jeder Mensch hat das Recht auf Würde. Das schließt für mich die Verantwortung eines Jeden für den guten Umgang mit sich selbst und seiner Umwelt ein. Unternehmer und Führungskräfte sind dabei besonders gefordert, eine ausgewogene Lebensbalance vorzuleben.